?

Log in

No account? Create an account
 
 
31 August 2011 @ 07:50 pm
Frak You.  
Dear People,

I like my work, really do. Office work isn't so bad most of the time but for two weeks now people make it really difficult for me to find any sympathy for them. If you don't want to work and rather let the general government pay for you, then that is your thing but do not expect me to back you up.

I work since I was sixteen, first at the organic shop a few hours a week, then since 2007 full-time. Not once have I stopped and while I sometimes feel like I'm going under, I do not succumb to the wonderful life of unemployment.

'Cause lets face it, here in Germany it's apparently okay to be unemployed, you can actually be proud of it, and it's frown upon to tell people to find a job.

You have now idea how many names we get from the Federal Employment Office to fill our open slots and maybe 5% of them actually call us and start to work. If at all.

Those times make me remember why Germany is going down the ladder and not up and I'm no longer willingly to finance the gold lifestyles of those people with my hard earned money.

FYI, I am talking about the facility management branch. We need people to work max. 1h 50mins each day (six days a week). That's not exactly hard work, is it?

No love,

Me

(I do not mean my f'list. I know how hard you guys try to find work. We are looking for so-called 'minijobs' (max. pay 400€) and still people whine about how much work it is. ARGH!)
 
blank
Current Mood blank
 
 
 
Jenniferjr_moon on September 2nd, 2011 06:49 am (UTC)
Es gibt die Leuts die gerne Hartz4er sind, klar. Aber ich kann dir das ein bisl relativieren, weil ich 5 Jahre suchen musste um einen Job zu finden, der mir noch nicht mal die Miete bezahlt. Die Arbeitsagentur hilft dir nämlich nicht. Ich hab kein einziges Jobangebot von denen bekommen. Meine Freundin bekommt nur Jobs die sie gar nicht machen kann weil sie überqualifiziert ist (eine Doktorandin stellt man nicht als Vorzimmerdame ein), aber sie muss da hin. Mein momentaner Chef bekommt auch die unmöglichsten Leute vorgeschlagen, die den Job gar nicht machen können.

So schwarz-weiß ist es nicht, so einfach in D Arbeit zu finden auch nicht, glaub mir. Und ich würde auch nie einen 400 Euro job machen weil der dich nicht von der ARGE losbringt. Man will dann auch einen Job um da nicht mehr im System zu sein. Du musst auch mal den Stundenlohn sehen. Ich bekomm 10 Euro. Da hab ich ja als Call-Agent mehr bekommen. Und ich hab einen Uni-Abschluss, da stehn die meisten unter 20 Euro ja gar nicht auf.

Deutschland muss umdenken lernen, was das anstellen der Leute angeht. Wir brauchen Mindestlöhne und die meisten Menschen eine Chance, die sie im Regelfall gar nicht bekommen.